18 articles Exchangeserver

Ein Microsoft Exchange Server ist ein mächtiger Datenbankserver mit E-Mailfunktionalität, der im Grunde genommen die Datenbank für Outlook zur Verfügung stellt.

Hauptkriterien die für den Einsatz eines derartigen Servers sprechen (auch den Einsatz in kleinen Netzwerk ist der Einsatz mehr als zu rechtfertigen)

Aufgaben senden untereinander
Kalender freigeben, welche zentral eingesehen werden können
Synchronisation Mobilgeräte, Outlook ohne weitere Software
Zentrale Adressverwaltung
Zentrale Datenhaltung, der einfaches Backup

Ich habe hier bewusst aufgehört aufzulisten, denn die Möglichkeiten sind vielfältig, zumal sich Outlook auch noch erweitern und programmieren lässt. Die wichtigsten Punkte sind gerade für kleine Firmen die genannten Punkte. Leider verzichten viele Admin auf Exchange, da diese ein wenig Angst vor der Administration haben. Das ist aber ungerechtfertigt, man kann sich hervorragend im Netz darüber informieren und im Grunde sollte man sich nicht „Admin“ nennen, wenn man nicht mal durch einen Exchangeserver, E-Mailserver durchblickt… Vieles im Überblick zum Exchangeserver kann man schon mit Grundwissen der EDV abtun.

Schwierig wird es tatsächlich wenn eine Störung oder ein Defekt der Datenbank vorliegt, was aber sehr selten eintritt. Hier ist die Komplexität ähnlich zu einer SQL Datenbank. Weiterhin können natürlich mal irgendwelche Dienste nicht plangemäß laufen, aber auch das kennt man unter Windows und kann es beheben.

Ich habe auf den folgenden Wiki Seiten ein bisschen KnowHow zusammengestellt und freue mich auch gerne über Fragen. Ich nehme diese gerne mit auf, wenn diese häufiger aufkommen.